News

Serviceupdates Investox ST/XL Version 2

Hier finden Sie Informationen über Änderungen und neue Funktionen in Serviceupdates für Investox Version 2.

Letzte Version 2.5.5 und 2.5.6 vom 24.04.2002

  • Details zu den kleineren Verbesserungen finden Sie unter "Neueste Infos zu Investox" nach der Installation des Service-Updates.

Version 2.5.4

  • Es gibt Fälle, in denen bestimmte Berechnungen auch dort funktionieren sollen, wo Teile der Datenbasis fehlen. Die neue Ersatz()-Funktion ermöglicht es, auch für solche Datenbereiche ein Ergebnis zu berechnen. Den Ersatzwert für die fehlenden Daten definieren Sie selbst.

Version 2.5.3

  • Neben diversen Detailverbesserungen gibt es jetzt eine alternative Schnittstelle für die Datenübernahme aus MM 98.

Version 2.5.2

  • Neue Option "Kein direkter Positionswechsel" Long/Short in den Testbedingungen eines Handelssystems
  • Möglichkeit zur schnelleren Aktualisierung für Charts ohne zugeschaltetes Handelssystem

Version 2.5.1

  • Die Optimierungshistorien können nun im jeweiligen Dialog in die Zwischenablage kopiert werden.
  • In der Direktabfrage, Registerkarte "Treffer" steht die Schaltfläche "Abfrage auf Treffer eingrenzen" zur Verfügung.
  • Einige kleinere Verbesserungen v.a. im Chart, siehe unter

Version 2.5.0

  • Neben vielen kleineren Verbesserungen (siehe Online-Hilfe nach Installation) gibt es jetzt Fibonacci-Zeichenwerkzeuge im Chart (Retracement, Fächer, Bögen, Zeitzonen). Mit einstellbaren Ratios.

Version 2.4.1

  • Neuer Indikator "Three Line Break"
  • Nur Investox XL: Neuer Indikator "Tickanalyse"
  • Neuer Button (Pfeil) in der Zeichenobjekt-Palette zum Ein-/Ausschalten des automatischen Markiermodus.
  • Chartstudien: Beim Bearbeiten/Neuerstellen einer Chartstudie können Sie auswählen, in welchen Teilchart die Indikatoren eingefügt werden sollen.
  • Für Ellipsen im Chart können Sie eine Kreisform erzwingen.
  • Auch der unterste Teilchart eines Charts kann geschlossen werden.

Version 2.4

  • Aus einer grafischen Linie im Chart kann auf Knopfdruck eine Überwachungslinie als Berechnung erzeugt werden. Die Berechnung der Überwachungslinie kann danach z.B. in einem Handelssystem zur weiteren Verwendung eingefügt werden.
  • Neuer Indikator "ÜL()" berechnet eine dynamische Überwachungslinie.
  • Neuer Indikator "DateMark()" markiert ein Datum.
  • Im Textimport-Assistenten gibt es die neue Option "Zeilen umkehren". Schalten Sie diese Option ein, wenn die aktuellsten Daten am Anfang stehen. (Dies ist z.B. bei historischen Daten der Fall, die bei Yahoo geladen werden können.)
  • Direktabfrage: Das Chartlayout wird mit einer Abfrage abgespeichert. Auf diese Weise bleiben eingefügte Formeln und Formatierungen für die jeweilige Abfrage erhalten.
  • Direktabfrage: In der Titelliste kann danach sortiert werden, welche Titel für die Abfragebedingung viele und welche Titel weniger Treffer liefern.

Version 2.3.1

  • Es steht nun ein Intraday-Gewinnstop zur Verfügung.
  • In den SMS-Einstellungen kann der Warnhinweis für das Versenden von SMS beim Programmstart und beim Öffnen von Projekten abgeschaltet werden.

Version 2.3.0

  • Zu einer gezeichneten Linie im Chart kann auf Knopfdruck eine parallele Linie als Kopie eingefügt werden.
  • Neue Indikatoren "Kumulierung mit variablem Startpunkt" und "Variable Summierung"
  • Die Importzeiten für RTT-Daten können eingegrenzt werden (z.B.: importiere nur Daten zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr).
  • Vom Dialog „SMS einstellen“ aus kann eine Testnachricht verschickt werden.
  • Exit-Signale können im Chart beim Positionswechsel ausgeblendet werden.
  • Der Titel-Zwischenspeicher steht nun auch für Daten im MetaStock-Format zur Verfügung.

Version 2.2.4

  • Neue Version der SMS-Schnittstelle beseitigt Probleme z.B. mit D2.

Version 2.2.3

  • Neu: Kursgewinn-Stop (analog zu Kursverlust- und Kurs-Trailing-Stop)

Version 2.2.2

  • Neue Einstellung "Aktuelle Periode intraday schließen nach x Sekunden" im Dialog "Investox anpassen". Damit kann festgelegt werden, dass die aktuelle Periode mit Bezug auf die Systemzeit des Computers nach x Sekunden geschlossen wird, auch wenn noch kein Kurs der folgenden Periode vorliegt.

Version 2.2.0

  • Werkzeug zur bequemen Umstellung von ChartHeft/Tai-Pan 5.0 auf Tai-Pan 6.0 (32-Bit).
  • Verbesserter Passwortschutz von Projekten und Indikatoren.
  • Vertikale Linien im Chart können auch im rechten Rand plaziert werden.
  • Im Titelverzeichnis von Investox kann nach WKN oder Namen von Titeln gesucht werden.
  • Die in den Testbedingungen angegebene "Mindestlänge" kann für Trades (also Long- oder Shortpositionen) und Outpositionen (also dem Zeitraum zwischen Trades) unterschiedlich angegeben werden.
  • Beim Neu-Zufügen von Titeln in das Titelverzeichnis können bereits vorhandene Titel optional automatisch weiterverwendet werden (sinnvoll, wenn die Katalogstruktur des Datenanbieters nachgebildet werden soll).

Version 2.1.0

  • Programmierschnittstelle für externe Indikatoren (Investox XL): Mit Version 2.1 von Investox XL können Indikatoren eingesetzt werden, die mit Visual Basic 6.0 oder anderen activeX-fähigen Programmiersprachen programmiert wurden. Zu diesem Zweck ist ein Entwicklerkit erhältlich, das von registrierten Anwendern unter service@investox.de angefordert werden kann.
  • Neues Werkzeug zur Umschaltung des Chart-Layoutmodus. Gleichzeitig zeigt das Werkzeug den momentan eingestellten Modus an.

Version 2.0.3

  • Realtimedaten-Import (RTT-Format): Die Aktualisierung von Charts und Handelssystemen mit längeren Intraday-Historien wurde stark beschleunigt. Dadurch gestaltet sich die Entwicklung von Intraday-Systemen, aber auch die Aktualisierung von Signalen und Charts wesentlich effizienter als zuvor.
  • Kleinere Verbesserungen bei folgenden Funktionen: Intraday-Handelszeit begrenzen, Intraday-Komprimierung, Projektlayout, NN-Aktualisierung und Zoomen im Chart.

Version 2.0.2

  • NWP 32-Bit Datenimport
  • Neue Berechnung von NN bei jeder Datenabfrage, wenn mit unvollendeten Perioden gearbeitet wird und wenn sich der Schlusskurs der Basisdatenreihe gegenüber der letzten Abfrage des Neuronalen Netzes geändert hat.
  • Alte NN-Optimierungshistorie kann beim erneuten Training gelöscht werden. Neuronale Netze aus älteren Optimierungen werden in der Historie zudem nur noch auf Wunsch angezeigt.
  • Erweitertes Kontextmenü im Formelfeld ("Einstellen" und "Indikatorhilfe").